Feststellanlagen elektr. 5

normen

Dieser Klassifizierungsschlüssel ist auf dem Produkt vermerkt 1 Gebrauchskategorie Klasse 3: FürTüren an öffentlichen Gebäuden und anderen, wo die Bereitschaft zur Sorgfalt gering, d.h. die Wahrscheinlichkeit des unsachgemäßen Umgangs mit Türen gegeben ist. 2 Dauerfunktionstüchtigkeit Für Geräte dieser Norm sind 2 Dauerprüfungen festgelegt: Klasse 5: 50.000 Prüfzyklen Klasse 8: 500.000 Prüfzyklen (u.a. Freilauftürschließer) 3 Feststellungsgröße Klasse 3-7: (sieheTabelle) Falls für unterschiedliche Größen geeignet, minimale und maximale Größe angeben Feststellungsgröße Empfohlene Türflügelbreite (min/max) Gewicht der Priiftür kg Überlast Fallgewicht kg Prüftür Reibungsmoment Nm (max) 3 950 60 15 0/3 4 l.lOO 80 18 0/4 5 1.250 100 21 0/5 6 1.400 120 27 0,6 7 1.600 160 36 0,8 4 Eignung für Feuer-/Rauchschutztüren Klasse 1: Geeignet zur Verwendung an Feuer-/Rauchschutztüren 5 Sicherheit Klasse 1: Alle elektrisch betriebenen Feststellvorrichtungen müssen den wesentlichen Anforderungen an die Nutzungssicherheit genügen. Aus diesem Grund ist nur Klasse 1 festgelegt. 6 Korrosionsbeständigkeit Klasse 0: keine definierte Korrosionsbeständigkeit Klasse 1: geringe Korrosionsbeständigkeit Klasse 2: mittlere Korrosionsbeständigkeit Klasse 3: hohe Korrosionsbeständigkeit Klasse 4: sehr hohe Korrosionsbeständigkeit 5


normen
To see the actual publication please follow the link above